Ein Leben ohne Beschwerden: Geht das?

Ein Leben ohne Beschwerden: Geht das?
 

Ein beschwerdefreies Leben zu führen ist das, was sich manche Menschen am meisten wünschen. Tut der Körper irgendwo weh, ist man sofort nicht mehr derselbe, denn die Schmerzen erinnern uns ständig daran, dass etwas nicht in Ordnung ist.

Die Schulmedizin tut ihr Bestes, um solchen Patienten zu helfen, und doch scheint es manchmal keinen Ausweg zu geben. Die Schmerzen sind und bleiben Tag für Tag da. Was macht man in einem solchen Fall?

Beten! Das ist der beste Weg, um seine Beschwerden wieder loszuwerden. Manchmal muss man ein einziges Mal beten, und es stellt sich eine Besserung ein. Manchmal muss man jahrelang beten und spürt doch kaum eine Besserung. Warum ist das so? Weil das Gebet nicht richtig war.

Das Gebet soll explizit die Macht Gottes zulassen. Bitte ich also „Bitte, lieber Gott, mach, dass meine Beschwerden verschwinden“, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es nicht funktioniert. Es geht im Prinzip darum, die Frage zu beantworten: Wieso habe ich diese Beschwerden? Und dann den Grund aufzulösen, weswegen die Beschwerden da sind. Das ist subtil anders. Im Prinzip geht es darum, zu verstehen, warum man diese Beschwerden „angezogen“ hat. Habe ich Beschwerden wegen einer Krankheit, muss ich mir bewusst werden, wieso ich diese Krankheit habe. Habe ich Beschwerden aufgrund eines Unfalles, geht es darum, zu verstehen, wieso ich diesen Unfall haben musste. Was wollte meine Seele erreichen?

Manche Verletzungen können nicht mehr „repariert“ werden. Und dennoch, der Körper ist zu vielem fähig – wenn man es zulässt, und wenn die Seele es zulässt.

Die Seele lässt es aber nicht immer zu, denn sie möchte in manchen Fällen gewisse Erfahrungen machen, die ihr – ihrer Meinung nach – dienen. Hat die Seele immer recht? Nein! Gott ist ganz strikt gegen das Leid. In Gottes Welt gibt es kein Leid. Hat die Seele Leid angezogen, gilt es also, sie davon zu befreien. Und da helfen klare Gebete: „Bitte, lieber Gott, mach, dass meine Seele wächst und alles aufgibt, was ihr nicht dient.“ Du wirst überrascht sein, was es alles bewirkt.

Wunder können geschehen, und der Patient, der seit langem an irgendwelchen unbekannten oder unerklärlichen Beschwerden leidet, wird plötzlich gesund.

Patienten, die unter schweren Verletzungen oder Behinderungen leiden, werden sich auch wundern. Bei Schmerzen ist jede noch so kleine Linderung ein Segen. Es gilt – trotz Beschwerden – positiv zu bleiben und „leicht“ zu sein. Je positiver und je leichter, desto schneller kommt die Besserung.

 

Das Leben ist schön!
Ein Leben im Einklang mit Gott: Was bedeutet das?

Bestelle jetzt eine meiner Energieübertragungen, die dich dabei unterstützen kann, glücklicher zu sein.

zu den Angeboten

oder

Vereinbare ein spirituelles Coaching mit mir, damit du deine Ziele leichter erreichen kannst.

jetzt spirituelles Coaching buchen