Ein Leben in Frieden: für wen ist das gedacht?

Ein Leben in Frieden: für wen ist das gedacht?
 

Ein friedliches Leben zu führen ist ungewöhnlich – nicht wahr? Wir alle gehen davon aus, dass das quasi unmöglich ist. Wir wünschen uns dies nicht einmal, denn wir alle haben andere Sorgen und Probleme. Stimmtʼs?

Wir begehen aber einen Fehler, wenn wir uns so etwas nicht bewusst wünschen! Wenn wir Frieden, Liebe oder Glück für uns und für unsere Nächsten und für Familienmitglieder wünschen, erreichen wir eine andere Lebensqualität, als wenn wir uns einfach nur Geld oder ein Auto wünschen. Hast du das gewusst?

Ich wünsche mir immer wieder solche Dinge: Frieden, Glück, Liebe für uns alle! Für die ganze Welt sogar. Warum tue ich so etwas? Weil ich davon überzeugt bin, dass es uns allen hilft! Würden viele Menschen sich etwas Ähnliches wünschen, dann würden wir richtig viel erreichen! Je mehr Menschen solche Wünsche haben und laut aussprechen und sich für die Erfüllung dieser Wünsche laut bei Gott bedanken, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese Wünsche Wirklichkeit werden! Das nennt man Kollektivbewusstsein oder kollektive Arbeit.

Je mehr Menschen an dasselbe denken oder für dieselben Ziele arbeiten, desto mehr positive Energie wird aktiviert und desto mehr Wünsche gehen in Erfüllung. Zurzeit geschieht sehr viel in unserem Leben. Wir alle stehen vor Veränderungen und neuen Lebensabschnitten. Egal ob klein oder groß, Wünsche sind ein Teil unseres Lebens, und wir sollten auf sie achten. Zu oft wünschen wir uns unbewusst Dinge, die uns gar nicht guttun. Ein Leben in Frieden zu leben, das aber ist ein Wunsch, der uns allen guttut! Uneingeschränkt!

Ich denke, dass Frieden jetzt, heute, sofort auf dieser Welt herrschen sollte. Überall und weltweit. In Familien, in Unternehmen, in Ländern, zwischen Ländern usw.

Ist das möglich? Ist das denkbar? Ja und nein … Je nachdem, wie man das Leben betrachtet.

Betrachte ich das Leben als etwas Friedliches, ist es möglich. Betrachte ich es hingegen als einen Kampf, ist es nicht möglich.

Was können wir also kollektiv tun, um Frieden in der Welt zu stiften? Jeder kann für sich an seinen Einstellungen arbeiten: „Ich lebe in Frieden mit mir und mit anderen“ oder „Ich liebe Frieden“ oder „Ich lebe in Frieden, ein Leben lang“. Solche Einstellungen bewirken, dass die Welt in Frieden kommt – wenn alle Menschen mitmachen!

Ich fange damit an, bzw. viele Menschen haben bereits damit begonnen! Tue das auch! Für dich selbst, für deine Umgebung, für deine Kinder und für die Welt!

Du benötigst Hilfe?

Mein Geschenk für dich! 15 Minuten zum Kennenlernen. Ganz einfach Wunschtermin eintragen.

Buche dein persönliches Gespräch mit mir.

Jetzt kostenloses Kennenlerngespräch buchen

oder

Buche jetzt mein mediales Coaching oder eine Energieübertragung aus meinen Angeboten, damit ich dich gleich dabei unterstützen kann, dein Problem zu lösen.

zu den Angeboten